BCT-Touristik

China Studienreisen

Das Weltkulturerbe und Weltnaturerbe in China

Wudang-Berge

Wudang-Berge

Die Wudang-Berge gehören zu der Stadt Danjiangkou im Nordwesten der chinesischen Provinz Hubei. Seit dem siebten Jahrhundert ist das Areal mit seinen 72 Gipfeln mit Tempel- und Wegsystemen bebaut worden. Ab dem 14. Jahrhundert entstand in der Ming-Dynastie auf dem Areal ein einzigartiger Komplex von Gebäuden der daoistischen Religion.

Das erste Gebäude, die „Halle der Fünf Drachen“, wurde 627-49 in der Tang-Dynastie von Kaiser Taizong gebaut. Weitere Tempel folgten. Im Jahre 1018, in der Song-Dynastie, baute Kaiser Zhenzong die Halle zu einem eigenen Tempel um. 1304 dann wurden die Berge als das „Heilige Land“ bezeichnet und das „Tor zum Heiligen Land“ errichtet. Kaiser Zhu Di ließ ab 1402 mit großem Aufwand zahlreiche Paläste, Tempel, Klöster, Klippentempel sowie über 100 Steinbrücken errichten. Die Bebauungen waren gleichmäßig über das Gelände verteilt und durch heilige Straßen verbunden.

Chinareise wundang berge unesco weltkulturerbe

Der Zixiaogong, „Purpurwolken-Palast“, ab 1119 gebaut und ab 1803 erweitert, ist die größte erhaltene Anlage. Sie erstreckt sich in vier Ebenen über den Berghang des Tianzhu. Der Drachenkopf-Räucherkessel ist aufgrund seiner Gestaltung und seines Baus ebenfalls von Bedeutung. Hierbei handelt es sich um ein Gebäude, dessen Flügel als steinerner Drachenkopf über einem Tal thront. Auf dem Gipfel des Tianzhu befindet sich schließlich das spirituelle und touristische Zentrum der Wudang-Berge: die Goldene Halle, ein komplett vergoldeter Tempel aus Kupfer, der die Statue des Großen vollkommenen Kriegerkönig Zhen Wu enthält.

Chinas Weltkulturerbe
Eine Übersicht der UNESCO-Weltkulturerbestätten in China

UNESCO Weltkulturerbe in China

Chinas Weltnaturerbe
Eine Übersicht der UNESCO-Weltnaturerbestätten in China

UNESCO Weltnaturerbe in China
Ruinen und Gräber von Koguryo Kaiserlichen Grabstätten der Ming- und der Qing-Dynastien Kaiserpaläste der Ming- und der Qing-Dynastien in Beijing Fundstätte von Xanadu Chinesische Mauer Chengde Mountain-Resort Neuer Sommerpalast Himmelstempel in Peking Yungang-Grotten Wutai-Berge in Shanxi Fundstätte des Peking-Menschen in Zhoukoudian Altstadt von Pingyao Mogao-Grotten Yinxu Konfuziustempel in Qufu Historische Denkmäler von Dengfeng Mausoleum Qin Shihuangdis Longmen-Grotten Gärten von Suzhou Landschaft am Westsee bei Hangzhou Dujiangyan-Bewässerungssystem Wudang-Berge Dörfer Xidi und Hongun Nationalpark Lushan Felsskulpturen von Dazu Potala-Palast Tulou in Fujian Historisches Zentrum von Macao Altstadt von Lijiang Kaiping Hani Reisterassen von Honghe Tai Shan Landschaftspark Wulingyuan Jiuzhaigou-Tal Landschaft Huanglong Huang Shan Sanqing Shan Nationalpark Wuyi-Gebirge Pandareservate in Sichuan Emei Shan Danxia Shan Die Drei Parallelflüsse Yunnans Karstlandschaften in Südchina Karstlandschaften in Südchina Tian Shan Gebirgszug - die himmlischen Berge