BCT-Touristik

China Studienreisen

Das Weltkulturerbe und Weltnaturerbe in China

Yinxu

Yinxu Karte

Yinxu (chinesisch für „Ruinen von Yin“) sind die Überreste der prächtigen Haupt­stadt Yin der späten Shang-Dynastie. Sie liegen nahe der Stadt Anyang, circa 500 km südlich von Peking in der Volksrepublik China. Als wertvolles Relikt der altchinesischen Kultur und aufgrund vieler einzigartiger Funde, ist Yinxu seit 2006 als UNESCO-Weltkulturerbe gelistet.

Im 14. Jahrhundert v.Chr. herrschte in China der mächtige König Pan Geng, der die Stadt Yin als seine Hauptstadt auserkoren hatte. Für 255 Jahre war Yin das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes, bis es, gemeinsam mit dem Ende der Shang-Dynastie, in Schutt und Asche gelegt wurde. Die Ruinen ruhten knapp 3000 Jahre im Schatten ihrer Vergangenheit, bis sie in den 1930 Jahren zu neuem Ruhm fanden. Erste Archäologen unter­nahmen großflächige Ausgrabungen und entdeckten dabei die Überreste des Palastes des Königs, die königlichen Grab­anlagen, mehrere Gebetsschreine und viele weitere kulturelle Güter der damaligen Zeit. Besonders hervorzuheben sind die so genannten Orakelknochen. Dies sind bearbeitete Tierknochen mit eingravierten Schriftzeichen, welche die äl­tes­ten Zeugnisse der chinesischen Schrift darstellen. Die Knochen waren vermutlich Instrumente zur Weissagung, welche in China seit je her weit verbreitet ist. Die Ausgrabungen in Yinxu gaben auch erstmals Aufschluss über den Stand der Technologie im bronzezeitlichen China. Viehwagen, Brunnen und die Überreste von Erntemaschinen, zeigen die Fortschrittlichkeit in der die damaligen Bewohner Yinxus lebten.

Yinxu ist zweifelsohne eine der wichtigsten archäologischen Fundstätten der Welt und eine Reise zu den Ruinen dieser einstmals prächtigen Stadt erlaubt einen faszinierenden Einblick in das antike China.

Chinas Weltkulturerbe
Eine Übersicht der UNESCO-Weltkulturerbestätten in China

UNESCO Weltkulturerbe in China

Chinas Weltnaturerbe
Eine Übersicht der UNESCO-Weltnaturerbestätten in China

UNESCO Weltnaturerbe in China
Ruinen und Gräber von Koguryo Kaiserlichen Grabstätten der Ming- und der Qing-Dynastien Kaiserpaläste der Ming- und der Qing-Dynastien in Beijing Fundstätte von Xanadu Chinesische Mauer Chengde Mountain-Resort Neuer Sommerpalast Himmelstempel in Peking Yungang-Grotten Wutai-Berge in Shanxi Fundstätte des Peking-Menschen in Zhoukoudian Altstadt von Pingyao Mogao-Grotten Yinxu Konfuziustempel in Qufu Historische Denkmäler von Dengfeng Mausoleum Qin Shihuangdis Longmen-Grotten Gärten von Suzhou Landschaft am Westsee bei Hangzhou Dujiangyan-Bewässerungssystem Wudang-Berge Dörfer Xidi und Hongun Nationalpark Lushan Felsskulpturen von Dazu Potala-Palast Tulou in Fujian Historisches Zentrum von Macao Altstadt von Lijiang Kaiping Hani Reisterassen von Honghe Tai Shan Landschaftspark Wulingyuan Jiuzhaigou-Tal Landschaft Huanglong Huang Shan Sanqing Shan Nationalpark Wuyi-Gebirge Pandareservate in Sichuan Emei Shan Danxia Shan Die Drei Parallelflüsse Yunnans Karstlandschaften in Südchina Karstlandschaften in Südchina Tian Shan Gebirgszug - die himmlischen Berge