BCT-Touristik

China Studienreisen

Das Weltkulturerbe und Weltnaturerbe in China

Huang Shan

Huang Shan Karte

Das Gebirge Huang Shan befindet sich im Verwaltungsgebiet der bezirks­frei­en Stadt Huangshan in der Provinz Anhui der Volksrepublik China.
Das Gebirge erstreckt sich mit seinen 77 Gipfel, welche Höhen zwischen 1321 und 1867 Metern erreichen, etwa 500 Kilometer südwestlich von Shanghai. Im Jahre 747 wurde es vom damaligen Tang-Kaiser Huanzong in Anlehnung an die Legende um den Gelben Kaiser „Gelbes Gebirge“ getauft. Der Huang Shan-Berg fasst Schönheiten aller bekannten Berge der Volksrepublik zu­sam­men. Insgesamt konzentrieren sich die „4 Einzigartigkeiten“ – die seltsamen Kiefern, die grotesken Felsen, das Wolkenmeer und die heißen Quellen – als Wunder der Natur in dieser einmaligen Landschaftszone im mittleren Süden Chinas. Die über 10 000 und mehr als 100 Jahre alten Kiefern, welche sich in den Rissen der Felsen befinden, zählen zu den bekanntesten Szenerien.

Chinareise terrakotta armee kaiser qin shi huang unesco Weiterhin prägen zahlreiche Gipfel, Bergabhänge und Täler die „grotesken Felsen“, welche überall im Gebirge zu sehen sind und, aufgrund des herrschenden Klimas, aus einem vertikal verlaufenden Wolkenmeer herausragen. Neben der einzigartigen Naturlandschaft verbergen sich zahllose historische Sehenswürdigkeiten, von mehr als 200 Türmen, Pavillons, Tempeln und Felsenreliefs im Gebirge. Wegen der einmaligen schönen Flora und Fauna sowie der kulturellen Atmosphäre ist das Gebirge von Huang Shan 1990 von der UNESCO in der Liste des Weltkultur- als auch Naturerbe auf­ge­nommen worden.

Chinareise unesco weltkulturerbe huang shan landschaft Chinareise unesco weltkulturerbe huanglong kalksteinterasse

Chinas Weltkulturerbe
Eine Übersicht der UNESCO-Weltkulturerbestätten in China

UNESCO Weltkulturerbe in China

Chinas Weltnaturerbe
Eine Übersicht der UNESCO-Weltnaturerbestätten in China

UNESCO Weltnaturerbe in China
Ruinen und Gräber von Koguryo Kaiserlichen Grabstätten der Ming- und der Qing-Dynastien Kaiserpaläste der Ming- und der Qing-Dynastien in Beijing Fundstätte von Xanadu Chinesische Mauer Chengde Mountain-Resort Neuer Sommerpalast Himmelstempel in Peking Yungang-Grotten Wutai-Berge in Shanxi Fundstätte des Peking-Menschen in Zhoukoudian Altstadt von Pingyao Mogao-Grotten Yinxu Konfuziustempel in Qufu Historische Denkmäler von Dengfeng Mausoleum Qin Shihuangdis Longmen-Grotten Gärten von Suzhou Landschaft am Westsee bei Hangzhou Dujiangyan-Bewässerungssystem Wudang-Berge Dörfer Xidi und Hongun Nationalpark Lushan Felsskulpturen von Dazu Potala-Palast Tulou in Fujian Historisches Zentrum von Macao Altstadt von Lijiang Kaiping Hani Reisterassen von Honghe Tai Shan Landschaftspark Wulingyuan Jiuzhaigou-Tal Landschaft Huanglong Huang Shan Sanqing Shan Nationalpark Wuyi-Gebirge Pandareservate in Sichuan Emei Shan Danxia Shan Die Drei Parallelflüsse Yunnans Karstlandschaften in Südchina Karstlandschaften in Südchina Tian Shan Gebirgszug - die himmlischen Berge